Präventionsk. Rückenfit

Den Schmerz im Griff

Gezielter Rückenfit-Kurs hilft gegen
Volkskrankheit Nr. 1!

Bezuschusst von allen gesetzl. Krankenkassen.
Ursachenfindung und Bekämpfung von Rückenschmerzen

 

Rückenschmerzen mit all ihren Ursachen und Auswirkungen dürfen getrost als Volkskrankheit Nr. 1 bezeichnet werden. Kaum jemand, dem die „Hexe“ nicht schon mal ins Kreuz „geschossen“ hätte. Stechende Schmerzen und die Unfähigkeit, sich auch nur Millimeter zu bewegen, sind die bekannten Folgen.
Das weitere Vorgehen ist bekannt:
Orthopäde, Masseur, Physiotherapeut – und dann?
„Mehr bewegen“, heißt es. Spätestens wenn es gilt, den „inneren Schweinehund“ zu überwinden und sich zur regelmäßig zu betätigen, geben fast alle von dieser Zivilisationskrankheit gezeichnet auf.
Bis zur nächsten Attacke …..

Die wenigsten wissen, dass der menschliche Körper zwishcen dem 30. und 40. Lebensjahr bis zu 38 % seiner Muskelmasse verliert. Konsequenz: eniger Stabilität im Körper. Das trifft besonders auf die haltungsstabilisierende Rumpfmuskulatur zu, die bei starker Abschwächung die Ursache für Rückenschmerzen bedeutet.
Hier setzt das spezielle Rückentraining des Rückenfit-Kurses an. Nach Ermittlung des IST-Zustandes stellt Physiotherapeutin Mary Martinez die Übungen in einem leicht verständlichen Präventionskurs zusammen.
10 x Präventions-Training, um ein Höchstmaß an Wirksamkeit zu garantieren.

Das gezielte und ganzheitliche Rückenprogramm richtet sich an Frauen und Männer mit Rückenproblemen, eignet sich aber auch hervorragend zur Prophyaxe.

Das Ergebnis zeigt sich dann nicht nur durch Abnahme der Rückenschmerzen, sondern auch in deutlich höherem körperlichen Wohlbefinden und einergenerellen Steigerung der Lebensqualität.

  • Der Kurs erlaubt einen gut dosierten Krafteinsatz der Muskel
  • Einzelne Muskeln können gezielt trainiert werden
  • Ein individuelles Training gemäß den persönlichen Voraussetzungen
  • Erfolgskontrolle des Trainings durch Physiotherapeutin Mary Martinez
  • Weiterführende Trainingsplanung
  • Der Kurs ermöglicht ein gezeiltes Training der tieferen Rückenmuskeln unter Ausschaltung von „Hilfsmuskeln“